fbpx

Wie du „Rock bottom“ eine neue Perspektive gibst

 In Uncategorized

In dieser Podcastfolge spreche ich mit Imaya Sabine darüber, wie du „Rock bottom“ eine neue Perspektive gibst. Wir unterhalten uns über Vergebung, über Schmerz und Leid im Leben, aber auch über alltagstaugliche Psychospiritualität.

Mein Interviewgast:

Imaya Sabine, „The Psycho-Spiritual Therapist“, ist Expertin im Gebiet der Psychospiritualität. Die Psychospiritualität stellt den Sweet Spot dar an dem die Wissenschaft der modernen Psychologie und die Lehren der Spiritualität aufeinandertreffen mit dem Ziel, Menschen den Alltag zu erleichtern.

 

In dieser Podcastfolge erfährst du:

  • Wie du dich im Alltag weniger ärgern kannst und mehr in den Fluss des Lebens kommst.
  • Möglichkeiten wie du bewusster dein Lebensglück lenken kannst.
  • Den Zusammenhang zwischen Psychologie und Spiritualität.
  • Wie du es schaffst spirituelle Werte praktisch auf dein alltägliches Leben anzuwenden.
  • Wie die Interpretation und Perspektive auf das eigene Leben alles beeinflussen.
  • Die Wichtigkeit der Selbstreflexion, um sein wahres Sein zu leben und die Welt mit offenem Herzen zu sehen.

 

Dieses Interview hat auf Englisch stattgefunden.

 

Ein kleiner Vorgeschmack auf die inspirierende und informative Podcastfolge:

Psychospiritualität erkennt voll und ganz an wo man sich in diesem Moment befindet. Sie verbindet Psychologie und Spiritualität, da diese beiden Lehren verbunden werden sollten, um den Menschen und seine Existenz besser zu verstehen.

In dem Moment in welchem man Vergebung in sich hineinlässt, wird einem bewusst, dass es im Außen nichts zu vergeben gibt. Vergebung lässt einen erkennen, dass man sich selbst in eine Opferrolle gebracht hat. Durch wahre Vergebung eröffnet sich eine komplett neue Perspektive auf das eigene Leben. Man erkennt, dass der erlebte Schmerz und das Leiden durch die eigene Interpretation der Situation erschaffen wurde.

“When we are suffering, we are telling ourselves a story of victimhood. Forgiveness corrects this whole thing. All of the sudden you realize that no one is victimizing you but your own mind, your own stories, your own believe systems.” – Imaya Sabine

Eine allgemeine Regel für das Leben von Imaya ist, wirklich aufmerksam zu sein und zu wissen, dass nichts außerhalb von mir mich dazu bringen kann, mich auf eine bestimmte Weise zu fühlen. Alles, was passiert kann man als eine Art von Selbstreflexion nutzen. Sich zu hinterfragen und sich einen Spiegel vorzuhalten, lässt einen seinen Geist weiten und sich bewusster über sich selbst werden. Seinen Geist zu befreien ist viel einfacher als sich die meisten Menschen vorstellen.

Je weiter sich unser Geist öffnet, desto weiter öffnet sich auch unser Herz. Das was wir als Liebe bezeichnen ist, wenn wir mit offenem Herzen und Geist anderen und uns selbst begegnen.

“You can´t be human without feeling the pain of forgetting that you are more than human.” – Imaya Sabine

Wenn du noch mehr über Imaya Sabine und ihre Arbeit erfahren möchtest, findest du sie auf instagram unter imaya_sutras.

Wenn du dich für das Thema der Intuition genau so interessierst wie ich, lege ich dir meinen Blogbeitrag „Wie du lernst dich kraftvoll mit deiner Intuition zu verbinden“ ans Herz.

Für weitere Inhalte und Informationen über mich und meine aktuellen Projekte kannst du mir sehr gerne auf Instagram folgen unter miapapo.

Wenn dir mein Podcast gefällt, würde ich mich sehr freuen, wenn du mich auf iTunes abonnierst und mir eine Bewertung dalässt.

A M E N & N A M A S T E

Deine Mia

Neueste Beiträge

Einen Kommentar hinterlassen