fbpx

Finde deinen Flow im Einklang mit deinem weiblichen Zyklus

 In Uncategorized

In dieser Podcastfolge erfährst du wie du durch einen bewussteren Umgang mit deinem weiblichen Zyklus mehr innere Balance erschaffen kannst, es dir leichter fällt im Flow zu bleiben und welchen Einfluss die verschiedenen Mondphasen darauf haben können.

 

Mein Interviewgast in dieser Podcastfolge:

Nimisha Gandhi ist Expertin für funktionale Medizin, Ernährungswissenschaftlerin, ayurvedische Beraterin, Yoga Nidra Lehrerin, Mutter und Gründerin eines Silicon-Valley Start Ups.

In ihrer Praxis namens „Moon Cycle Nutrition“ in San Franciso spezialisiert sie sich auf Fruchtbarkeit, Schwangerschaft und postnatale Pflege. In ihrer Arbeit vereint sie funktionale Ernährungswissenschaft mit traditionellen ayurvedischen Prinzipien. Sie unterstützt ihre Klienten dabei persönliche Ernährungs- sowie Lebenspläne zu entwickeln, um somit ihre intuitive, innere Heilungskraft zu wecken.

 

In dieser Podcastfolge erfährst du:

  • Wie du mehr innere Balance durch einen bewussteren Umgang mit deinem Zyklus in deinem Leben erschaffen kannst.
  • Was die einzelnen Phasen des weiblichen Zyklus mit den Mondphasen zu tun haben.
  • Welchen Einfluss die Erde und der Mond auf dein tägliches Leben haben können.
  • Wie du dein Leben durch mehr Wissen über deinen Zyklus ganzheitlich gestalten kannst und es dir leichter fällt im Flow zu sein.
  • Welche Phase des weiblichen Zyklus besonders gut dafür geeignet ist zu manifestieren und Ziele zu erreichen.
  • Wie du deinen Körper durch deine Ernährung in den verschiedenen Phasen des weiblichen Zyklus unterstützen kannst.
  • Was die Besonderheit an Ayurveda ist.
  • Wie wichtig es ist mit seiner Intuition verbunden zu sein.
  • Wie bedeutsam die Verbindung zwischen dem Darm und dem Gehirn ist.

 

Dieses Interview hat auf Englisch stattgefunden.

 

Ein kleiner Vorgeschmack auf die inspirierende und informative Podcastfolge:

Das Jahr hat vier Jahreszeiten, der Mond durchläuft vier Phasen und der weibliche Zyklus besteht ebenfalls aus vier unterschiedlichen Phasen. Ursprünglich war die Menstruation mit dem Zeitpunkt des Neumondes verknüpft. Durch Veränderungen, wie zum Beispiel der Erfindung und stark verbreiteten Nutzung der künstlichen Lichtquellen, wie den Glühbirnen, ist die Verbindung zwischen weiblichem Zyklus und den Mondphasen schwächer geworden. Durch diese Entwicklungen ist ein Ungleichgewicht des weiblichen Hormonhaushalts entstanden ist.

Die Menstruationsphase beträgt 1 bis 7 Tage. Im Anschluss an die Menstruation folgt die sogenannte „Follikelphase“. In diesem Zeitraum fühlt man sich besonders gut, energiegeladen und abenteuerlustig, Nimisha nennt sie deshalb die Frühlingszeit des Zyklus. Darauffolgt die Ovulationsphase. In dieser Phase kommt es zum Eisprung, der an nur einem Tag stattfindet. Die Fruchtbarkeit beginnt fünf Tage vor dem Zeitpunkt des Eisprungs und hält an bis einen Tag nach dem Eisprung. Das heißt, dass es nur an 5 bis 7 Tagen im gesamten Zyklus möglich ist schwanger zu werden. Nimisha beschreibt diese Phase als Zeitraum indem man sich besonders stark und selbstsicher fühlt, es fällt einem leichter Grenzen festzulegen und anderen diese zu kommunizieren. Die letzte Phase ist die „Lutealphase“, der Zeitraum zwischen Ovulationsphase bis zur nächsten Menstruation.

Die Lehre des Ayurveda ist über 5.000 Jahre alt. Eine Vielzahl der gegenwärtigen medizinischen Lehren wurden vom Ayurveda abgeleitet. Das Besondere im Ayurveda ist die Würdigung des Individuums. Es geht im Ayurveda nicht um generalistische Ansätze, die für jeden gültig sind. Die Unterschiede zwischen den Individuen werden gewürdigt, wie die unterschiedlichen genetischen Typen, Blutgruppen und Nährstoffgehälter, die in den verschiedenen Körpern existieren. Jeder Körper hat individuelle Bedarfe an beispielsweise Schlaf und Nährstoffen und somit auch an unterschiedlichen Lebensmitteln.

 

To find pleasure and gratitude in everything has really shifted everything in my life. – Nimisha Gandhi

 

Wenn du noch mehr über Nimisha Gandhi und ihre Arbeit erfahren möchtest, empfehle ich dir ihre Webseite: https://mooncyclenutrition.com/. Und auf Instagram findest du sie unter mooncyclenutrition.

 

Für weitere Inhalte und Informationen über mich und meine aktuellen Projekte kannst du mir sehr gerne auf Instagram folgen unter miapapo.

Wenn du dich für das Thema der Intuition genauso interessierst wie ich, empfehle ich dir meinen Blogbeitrag „Wie du lernst dich kraftvoll mit deiner Intuition zu verbinden“.

Ich hoffe sehr, dass diese Folge hilfreich für dich ist und dir Inspiration schenkt, damit du deinen Flow durch einen bewussteren Umgang mit deinem weiblichen Zyklus finden kannst.

Wenn dir mein Podcast gefällt, würde ich mich sehr freuen, wenn du mich auf iTunes abonnierst und mir eine Bewertung dalässt.

A M E N & N A M A S T E

Deine Mia

Neueste Beiträge

Einen Kommentar hinterlassen